Meditation, wozu?

Ich empfinde Meditation als eine gute Methode,  um einen Ausgleich zu unserem stressigen, hektischen Leben zu finden.

Durch regelmäßiges Meditieren wird Stress abgebaut und das Selbstvertrauen gestärkt. Gleichzeitig entspannen sich Körper und Geist.

Ein sehr wichtiger Teil der Meditation ist auch das Atmen, das leider viel zu oft fast vergessen wird. Wir atmen zu hektisch, zu oberflächlich und nehmen uns dadurch sehr viele wertvolle Energie.

Durch das richtige Atmen während der Meditation wird der Körper wieder mit genügend Sauerstoff und Energie versorgt.

Zum Ablauf

Ich biete sowohl Gruppen- als auch Einzelmeditationen an.

 

Bei den Gruppenabenden treffen wir uns im (Ort wird noch bekanntgegeben) und zuerst werde ich kurz erklären,  zu welchem Thema wir meditieren, es können natürlich auch Wünsche geäußert werden.

Danach machen wir es uns entweder auf einem Stuhl oder auf dem Boden (Decken und Polster bitte selbst mitbringen) bequem.

Wir starten mit Entspannungs- und Atemübungen.

Dann startet die Meditation,  die zwischen 35 und 55 Minuten dauert.

Danach bleibt noch eine Zeit zum Nachspüren und Besprechen.

 

Die Einzelmeditationen werden bei mir zu Hause abgehalten. Der Ablauf ist wie bei der Gruppenmeditation, es kann natürlich besser auf dich abgestimmt werden (Thema, Länge,...)

Auch für Kinder geeignet.